Geschichte des Hotels

 

Das Hotel-Restaurant-Pizzeria SONNE führt nun die dritte Generation, Maja und Petra Bonetti, den Betrieb mit dem Küchenchef Silvano Carluccio und 32 MitarbeiterInnen.

Die Grosseltern, Stefano und Maria Bonetti-Miotti erwarben am 1. Oktober 1930  die Liegenschaft Sonne. Damals gehörten Mietstallungen, ein kleines Restaurant und wenige Zimmer dazu. Am 01. Mai 1931 eröffneten sie den Betrieb.  Von 1944  bis 1952 war auch eine Fuhrhalterei angegliedert. Immer wieder wurde etwas um- oder angebaut.

1960 - 1974 wurde das Dancing „La Baita“ betrieben. Dieses war mit seiner 3-Mann Kapelle und der Schilfrohrauskleidung im ganzen Tal bekannt.

1964 verfügte die SONNE über 14 Zimmer mit fliessendem Wasser und 3 Badezimmern. Zur damaligen Zeit ein Luxus.

1970 entstand die CASA FRANCO. Auf dem Parkplatz wurde ein amerikanisches Militärflugzeug vom Typ Boeing B 17G, eine so genannte „ fliegende Festung“, ausgestellt.

1979 wurde unter der Leitung von Franco und Lisa Bonetti  das Restaurant mit 250 Sitzplätzen  zur ersten Pizzeria mit Holzofen im Engadin umgebaut und die Terrasse mit 60 Sitzplätzen erstellt. Zusätzliche Zimmer im Haupthaus brachten  immer mehr Gäste ins Haus.

1990 wurde die CASA DEL SOLE mit 14 Einzel-, 10 Doppel- und 2 Dreibettzimmern gebaut.

1995 wurde das Haupthaus erneuert. Seither verfügt das Hotel SONNE in drei Häusern über 80 Zimmer mit Dusche oder Badewanne, WC, Fön, Radio-Wecker, Satelliten-TV, Telefon, Wi-Fi, Minibar, Tresor und Balkon. Wir verfügen über einen Seminarraum (für bis zu 60 Gäste),  Internetcorner, einen grossen Privat-Parkplatz und  eine Tiefgarage. Einen weiteren grossen Vorteil bietet die Nähe zum See und der Polowiese mit Leichtathletikanlagen, zur Signal-Schwebebahn, die direkt ins Ski- und Wandergebiet führ und zum 2014 eingeweihten Erlebnisbad Ovaverva.

Im Hotel SONNE wurde 2002 die Küche auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Gekocht wird nun mit einem supermodernen Induktionsherd, so kommt das Essen noch schneller auf den Tisch. Unseren modernen, eleganten Aufenthaltsraum mit einer vielfältigen Sammlung von Mineralien, Fossilien und versteinerten Hölzern in der CASA DEL SOLE haben wir für Sie, liebe Gäste eingerichtet. Für uns vergrösserten wir das Büro und eine professionelle Waschküche und Lagerräume wurden angebaut.

Im Frühling 2006, zu unserem 75-jährigen Jubiläum, wurde das Restaurant renoviert. Das neue Prunkstück ist der Holz-Pizzaofen. Die Platte wir elektrisch angetrieben und dreht sich. Jetzt geht es noch schneller und dies bei gleich bleibender Qualität, da die Temperatur konstant ist und die Pizzas gleichmässig gebacken werden.

Das Ambiente bleibt gemütlich und auch am Konzept wurde nichts geändert. Dem Prinzip eines optimalen Preis-Leistungsverhältnisses bleiben wir treu. Das Restaurant erhielt mit neuen Möbeln, Vorhängen, Bodenbelag und Beleuchtung ein neues, freundliches Gesicht. Auch Hoteleingang und  Rezeption wurden neu gestaltet. Im Frühling 2015 wurde im Haupthaus ein Lift installiert und die WCs des Restaurants erneuert, um den Gästen mehr Komfort zu bieten.

Die vierte Generation wächst nun heran mit Anna Giulia, Gina Selina, Valentino Franchino, Noah Konstantin, Julia Katharina und Isabella Aurora. Am 01.12.17 kam Allegra Natalia zur Welt.

Im Sommer 2017 hat Anna Giulia mit der Hotelfachschule in Thun begonnen und sie wird hoffentlich als 4. Generation das Hotel Sonne weiterführen.